Drouot.com>Bildende Kunst>Gemälde>Alte Gemälde (vor 1870)

Alte Gemälde (vor 1870)

Empfohlene Lose

FRANCESCO CASANOVA - (London, 1732 - Vordeerbruhl, 1803) Schlachtszene Öl auf Leinwand, 76X63,5 cm Das Gemälde, von hoher Qualität und in gutem Zustand, zeigt ein Aufeinandertreffen europäischer Kavallerie. Stil und Schrift verorten die Ausführung um die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts und lassen unverkennbar die Hand von Francesco Casanova erkennen, einem talentierten Kämpfer, der für die angesehensten europäischen Auftraggeber tätig war. Die bemerkenswerten ästhetischen Anforderungen der Leinwand lassen sich an der Zeichnung ablesen, die sich durch intensive, kostbare Farben auszeichnet, die an die venezianische Kunst und die Lehren von Francesco Simonini und Charles Parrocel erinnern, während die szenische Struktur die fruchtbare Lehre von Jacques Courtois widerspiegelt. Das Ergebnis ist eine gekonnte Mischung aus Rokokogeschmack und emanzipierter nordischer Sensibilität, Anhaltspunkte, die die Datierung des Werks in die Pariser Zeit bestätigen, als es 1761 zum ersten Mal auf dem Salon erschien und seine Kreationen von Diderot geschätzt wurden. Ähnlich wie bei der von Giancarlo Sestieri veröffentlichten Leinwand (vgl. G. Sestieri, Pugnae, la guerra nell'arte, Roma 2008, S. 100-101, Nr. 56) kann man auch hier eine Rückbesinnung auf das Schaffen von Rubens und eine Neuinterpretation der barocken Malerei erkennen. Das Werk wird von einem kritischen Dossier von Filippo Pedrocco begleitet. Referenzbibliographie: G. Sestieri, I Pittori di Battaglie. Maestri Italiani e Stranieri del XVII e XVIII Secolo, Rom 1999, S. 601-602 F. Pedrocco, Einige Gedanken zu Francesco Casanova, in: Lezioni di Metodo. Studi in onore di Lionello Puppi, Vicenza 2002, S. 273 G. Sestieri, I Battaglisti. La pittura di battaglia dal XVI al XVIII secolo, Rom 2011, S. 102-103

Schätzw. 2.000 - 3.000 EUR