211 

RARE FOLGE VON SECHS FAUTEUILEN mit flacher Rückenlehne aus profilierter und geschnitzter Buche, Blattkartusche, Akanthus, Fledermausflügel und Fleurons. Vier gewölbte, gerippte Beine. Gestempelt mit CRESSON L'AINE. Aubusson-Gobelin-Garnitur aus Wolle und Seide mit Dekor aus Blumenvasen und Blätterranken auf grünem Grund. Epoche Louis XV. 96 x 70 x 56,5 cm. René CRESSON (um 1705 - vor 1749), 1738 in Paris als Meister anerkannt.

Das Los wurde versteigert. Ergebnisse ansehen